Doppelsieg von Timi Zajc und Tilen Bartol

Beide Slowenen standen bereits am gestrigen Samstag auf dem Podium, doch heute konnten sie ihre Lesitung noch einmal verbessern und zauberten für Slowenien einen Doppelsieg. Der junge Constantin Schmid aus Deutschland schaffte den Sprung auf Platz 3.

Nach 137,5 Metern im ersten Durchgang ersprang der junge Timi Zajc der für den SSK Ljubno BTC an den Start geht 142 Meter und sicherte sich so mit 287,5 Punkten seinen ersten Sieg in seiner Karrierre.

Tilen Bartol erreichte bereits mit 142,5 Meter Bestweite im ersten Durchgang, doch im Finale legte er mit 146 Metern eine Schippe obendrauf und durfte sich am Ende mit insgesamt 277,0 Punkten über Platz 2 freuen.

Constantin Schmid (271,9 Pkt.) aus Deutschland errang mit 134,5 und 140,5 Metern den dritten Platz und stand damit zum ersten Mal in dieser Saison auf dem Podest.

Mit Bor Pavlovcic auf dem 9. Platz sprang ein weiterer Slowene in die Top 10. Pavlovcics Weiten lagen bei 133 und 134,5 Meter, wofür er insgesamt 255,3 Punkte kassierte.

Domen Prevc belegte mit 244,0 Punkten und Flüge auf 133,5 und 128,5 Meter Platz 13.

Der für den SK Zagorje Startende Andraz Pograjc (236,8 Pkt.) erreichte mit 131,5 und 132 Meter Platz 21.
 
Platz 29 ging mit 223,2 Punkten und zwei konstanten Sprüngen auf 126 und 126,5 Meter an Rok Tarman.
 
Nejc Dezman erwischte einen schwächeren Sprung und verpasste so das Finale.
 
Die nächsten zwei Continentalcupwettbewerbe finden am 23. und 24. September im rumänischen Rasnov statt.
 
In der Gesamtwertung liegt weiterhin der Polen Klemens Muranka mit 567 Punkten in Führung, gefolgt von Pius Paschke aus Deutschland mit 336 Punkten und Tilen Bartol mit 327 Punkten. Miran Zupancic 322 Punkte und Timi Zajc 256 Punkte folgen auf den Plätzen 4 und 5.