Timi Zajc erneut auf dem Treppchen

Nachdem am letzten Wochenende in Trondheim der Deutsche Pius Paschke und der junge Slowene Timi Zajc ganz oben standen, waren sie auch heute im rumänischen Rasnov nicht zu schlagen. Beim ersten von zwei Springen schaffte Paschke einen erneuten Tagessieg vor Timi Zajc und Joachim Hauer aus Norwegen.

Gesprungen wurde auf der Normalschanze. Mit 95,5 Meter lag Paschke bereits nach dem ersten Durchgang in Führung und ließ sich seinen zweiten Sieg im Continentalcup mit 94 Meter im Finale und insgesamt 249,6 Punkten nicht mehr nehmen.

Wie Paschke feierte auch der 17-jährige Timi Zajc erst letzte Woche seinen ersten Sieg in dieser Wettkampfserie. Diese Leistung bestätigte er heute mit Sprüngen auf 93,5 und 95 Meter mit dem zweiten Platz. Zajc erhielt 247,7 Punkte und durfte sich zum dritten Mal in Folge auf einen Podestplatz freuen.

Dritter wurde mit 245,4 Punkten Joachim Hauer aus Norwegen. Hauers Weiten lagen bei 93,5 und 94,5 Meter.

Tilen Bartol (241,1 Pkt.) erreichte mit Flügen auf 93 und 93,5 Meter den 6. Platz.

Die 18 und 19-jährigen Aljaz Ostrec und Blaz Pavlic errangen mit 224,2 und 218,4 Punkten die Plätze 18 und 23.

Miha Kveder, Lovro Kos und Anze Lavtizar verpassten auf den Plätzen 34, 35 und 42 den Finalsprung.

Morgen findet in Rasnov der zweite Wettbewerb statt.

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung (.pdf)