5 Slowenen in den Top 20 – Kamil Stoch siegt

Zum Saisonabschluß finden wie üblich die letzten Wettkämpfe in Planica statt. Nach der gestrigen Qualifikation fand heute der erste Einzelwettkampf statt.

Für Kamil Stoch lief es in Planica heute nach Plan. Stoch setzte sich knapp gegenüber dem Norweger Johann Andre Forfang und Stefan Kraft aus Österreich durch und durfte sich so über seinen 30. Weltcupsieg freuen.

Zur Halbzeit hatte Stoch nach 245 Metern bereits das Feld angeführt. Im Finale ließ sich Stoch mit einem Flug auf 234 Meter und 455,9 Punkten im Endresultat den Sieg nicht mehr nehmen.

Platz zwei in der Tageswertung sicherte sich mit 452,2 Punkten der Qualifikationssieger vom Donnerstag Johann Andre Forfang aus Norwegen. Forfang landete bei 242 und 234,5 Meter.

Stefan Kraft aus Österreich komplettierte mit 238 und 234,5 Metern und 443 Punkten das Podest.

Robert Kranjec und Jurij Tepes holen ihr bestes Saisonergebnis

Robert Kranjec macht 10 Plätze gut

Nach einem Kreuzbandriss in der letzten Saison und schwachen Ergebnissen im Continentalcup konnte sich Robert Kranjec über seine Platzierung freuen. Kranjec lag mit einem Flug auf 214,5 Meter nach dem ersten Durchgang nur auf Platz 20. Im Finale landete Kranjec dann bei 232,5 Meter und belegte mit insgesamt 412,7 Punkten Platz 10.

Slowenien – eine Skifliegernation

Auch für Jurij Tepes verlief die Saison nicht nach Plan, da es für Tepes keine Chance gab, in dieser Saison am Weltcup teilzunehmen. Daher startete Tepes im Continentalcup und konnte dort nur 3 gute Platzierungen erreichen.

Aber nun ist Skifliegen angesagt und das zugleich im eigenen Land. Mit zwei konstanten Flügen auf 225 und 221 Meter und 411,1 Punkten belegte Tepes Platz 12.

Platz 15 sicherte sich mit insgesamt 404 Punkten und 227,5 und 215 Meter Peter Prevc.

Tomaz Naglic und Bor Pavlovcic reihten sich auf den Plätzen 17 und 18 ein. Ziga Jelar erreichte Platz 24.

Anze Semenic wurde im Finale wegen eines nicht regelkomformen Anzuges disqualifiziert, nachdem er im ersten Durchgang mit einem Flug auf 226 Meter auf dem 12. Platz lag.

Anze Lanisek, Cene Prevc und Jernej Damjan verpassten den Finalsprung.

In der Planica 7 Gesamtwertung führt nach 3 von 7 Sprüngen Johann Forfang mit 695,6 Punkten vor Kamil Stoch (672 Punkte) und Robert Johansson (653,9 Punkte). Bester Slowene ist mit 621,6 Punkten Jurij Tepes.

 

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung Planica 7 (.pdf)

Gesamtwertung Weltcup (.pdf)

Gesamtwertung Skiflug-Weltcup (.pdf)