Anze Semenic feierte sein bestes Ergebnis im Weltcup

Im russischen Nizhny Tagil durfte sich Richard Freitag aus Deutschland nach langer Durststrecke über seinen 6. Weltcupsieg freuen. Das Podium komplettierten die zwei Norweger Daniel Andre Tande und Johann Andre Forfang.

Richard Freitag flog auf 135 und 137 Meter und sammelte 267,5 Punkte.

Daniel Andre Tande und Johann Andre Forfang sprangen gleich zweimal neuen Schanzenrekord. Tande erreichte mit 141 und 134 Metern insgesamt 266,9 Punkte, während Forfang im ersten Durchgang auf 129 Meter kam und im Finale mit nochmal 0,5 Metern den Schanzenrekord auf 141,5 Metern verbesserte. Forfang erzielte 264,3 Punkte.

Anze Semenic feierte sein bestes Ergebnis im Weltcup

Gut in Flug war heute Anze Semenic vom NSZ Trzic Fmg. Mit 130 und 131 Metern schaffte Semenic den Sprung in die Top 10 und sicherte sich mit 243,9 Punkten und Platz 9 sein bestes Ergebnis im Weltcup.

Knappe Sache bei Timi Zajc und Peter Prevc

Timi Zajc und Peter Prevc belegten die Plätze 12 und 13. Zajc setzte seine Landung bei 119,5 und 134 Meter und errang 242,6 Punkte. Prevc sprang 131,5 und 123,5 Meter weit und kam auf mit nur 0,1 Punkten Rückstand auf 242,5 Punkte.

Jernej Damjan reihte sich mit zwei Sprüngen von jeweils 127,5 Metern und 238,4 Punkten auf Platz 18 ein.

Anze Lanisek, Tilen Bartol und Robert Kranjec verpassten auf den Plätzen 32, 35 und 45 den Finaldurchgang.

Am Sonntag steht in Nischni Tagil der zweite Einzelwettbewerb an diesem Wochenende auf dem Programm.

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung (.pdf)