Kamil Stoch auch beim letzten Wettkampf nicht zu schlagen – 8. Platz für Peter Prevc

Auch im letzten Wettkampf der Saison konnte Kamil Stoch einmal seine ganze Klasse zeigen. Der Pole, der bereits am letzten Wochenende als Gesamtweltcupsieger feststand, gewann beim Saisonfinale in Planica auch den zweiten Einzelwettbewerb. Platz zwei belegte der Österreicher Stefan Kraft vor Daniel Andre Tande aus Norwegen.

Kamil Stoch war auch beim Saisonfinale in Planica nicht zu schlagen. Stoch legte den Grundstein für seinen 31. Weltcupsieg, den neunten in dieser Saison, bereits im ersten Durchgang mit dem weitesten Flug auf 245 Meter. Im Finale setzte Stoch dann seine Landung bei 234,5 Meter und ergatterte 455,6 Punkte.

Für Stefan Kraft (440,1 Pkt.) aus Österreich wurde es im letzten Bewerb der Saison mit 243 und 236 Metern der zweite Rang .

Um nur 0,5 Punkte musste sich Daniel-Andre Tande geschlagen, den es auf 243,5 und 234,5 Meter getragen hatte.

Platz 8 zum Saisonfinale für Peter Prevc

Mit 424,1 Punkten und Flügen auf 235 und 232 Meter sicherte sich Peter Prevc noch einmal einen Platz in den Top 10.

Anze Semenic (388,9 Pkt.) und Tilen Bartol (386,2 Pkt.) erreichten die Plätze 17 und 18. Semenic kam auf Weiten von 220 und 219,5 Meter, sein Teamkollege Bartol landete bei 222 und 214,5 Meter.

Jernej Damjan musste sich heute mit zwei Flügen auf zweimal 214 Meter mit Platz 23 zufrieden geben.

Kamil Stoch ist der Gesamtweltcupsieger (1443 Pkt.) und gleichzeitig der große Abräumer der Saison. Siege bei der Vierschanzentournee, der Olympia-Sieg von der Großschanze, der Raw Air, sowie der Spezialwertungen Planica 7 und Willingen 5 gingen an den Polen.

Zweiter in der Gesamtwertung wird mit 1070 Punkten der Deutsche Richard Freitag, Daniel Andre Tande aus Norwegen belegt mit 985 Punkten Platz 3. Bester Slowene wird Peter Prevc auf Platz 15, Jernej Damjan erreicht Platz 17.

Andreas Stjernen holt sich Platz eins im Skiflug-Weltcup

Die kleine Kristallkugel in der Skiflugwertung geht mit 257 Punkten an Andreas Stjernen aus Norwegen. Kamil Stoch und Robert Johansson teilen sich mit 250 Punkten Platz 2. Peter Prevc belegt mit 106 Punkten Platz 8.

Norwegen – die Mannschaft der Saison

Die für die Mannschaften wichtige Nationenwertung entscheidet Norwegen mit insgesamt 7149 Punkten klar vor Deutschland (5976 Pkt.) und Polen (5795 Pkt.) für sich.

Slowenien erreicht mit 3223 Punkten Platz 5.

Olympia-Saison ist nun beendet

Mit dem Skifliegen in Planica beenden die Skispringer nun ihre lange Saison. Einige Mannschaften führen in ihrer Heimat in den nächsten Tagen ihre nationalen Titelkämpfe aus, andere verabschieden sich nach einer langen und anstrengenden Saison in den wohlverdienten Urlaub. Schon im April starten die Skispringer dann ihre Vorbereitungen für die nächste Saison. Der diesjährige Sommergrandprix beginnt im Juli.

 

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung Planica 7 (.pdf)

Gesamtwertung Weltcup (.pdf)

Gesamtwertung Skiflug-Weltcup (.pdf)

Nationencup (.pdf)