Nejc Dezman feiert seinen zweiten Sprung in die Top 10 – Forfang siegt

Mit Johann Andre Forfang siegt beim zweiten Wettbewerb an der Mühlenkopfschanze in Willingen ein weiterer Norweger. Platz zwei und drei gehen an die Springer mit Kamil Stoch und Piotr Zyla aus Polen.

Johann Andre Forfang führte bereits nach der Halbzeit mit einem Flug auf 147,5 Meter. Im Finale zeigte Forfang mit 144,5 Metern wiederum Bestweite und siegte mit insgesamt 271,4 Punkten.

Zweiter wurde Kamil Stoch, der bei 145,5 und 140,5 Metern landete und auf 269,4 Punkte gekommen war.

Auf Platz 3 reihte sich mit 245,1 Punkten sein Teamkollege Piotr Zyla ein. Zyla setzte seine Landung bei 142 und 138,5 Metern.

Wie schon in der Saison 2014/2015 im finnischen Kuoipo schaffte auch heute Nejc Dezman mit Platz 9 den Sprung in die Top 1o. Dezman zeigte am kompletten Wochenende wieder gute Sprünge und darf nun wieder auf bessere Platzierungen hoffen, nachdem es für ihn seit dem Continentalcup in Titisee-Neustadt Anfang Januar wieder besser läuft. Nach einem Satz auf 142,5 Meter und Platz 4 nach dem ersten Durchgang und guten Noten, gelang ihm im Finale nur einen Satz auf 138,5 Meter.

Zweitbester Slowene wurde mit ingesamt 223,1 Punkten Jernej Damjan auf den 14. Platz. Damjan kam auf Weiten von 130 und 132,5 Meter.

Auf Platz 15 folgte mit Flügen auf 141 und 128,5 Metern Anze Semenic. Für seine Flüge erhielt Semenic 222,2 Punkte.

Platz 17 ging mit 128,5 und 139 Meter und 219,6 Punkten an den jungen Tilen Bartol.

Peter Prevc reihte sich mit 206,6 Punkten auf dem 20. Platz ein. Prevc fog auf 128,5 und 132,5 Meter.

Ziga Jelar und Timi Zajc verpassten den Finaldurchgang.

Stoch entscheidet „Willingen Five“ für sich

In der Spezialwertung des „Willingen Five“ schnappte sich Kamil Stoch die Spitze zurück und gewann mit 657,8 Punkten. Dahinter folgten die Norweger Johann Andre Forfang (650 Pkt.), Daniel-Andre Tande (633,5 Pkt.) und Robert Johansson (614,2 Pkt.).

Bester Slowene war am Ende Tilen Bartol auf Platz 10.

Die weiteren Platzierung der Slowenen

Platz 13 Anze Semenic

Platz 15 Nejc Dezman

Platz 18 Jernej Damjan

Platz 21 Peter Prevc

Platz 27 Timi Zajc

Platz 37 Ziga Jelar

Auch in der Weltcup-Gesamtwertung ist Stoch nun wieder der Mann im Gelben Trikot. Er führt mit 863 Punkten vor Richard Freitag (820 Pkt.) und Andreas Wellinger (736 Pkt.).

Jernej Damjan belegt mit 301 Punkten Platz 15.

 

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung Weltcup (.pdf)

Gesamtwertung Willingen Five (.pdf)